Home / Podcast / 500 Bügel für die Stadt

500 Bügel für die Stadt

Posted on

500 Bügel für die Stadt

Wo mangelt es in der Stadt an Fahrradbügeln?

An sichere Fahrradabstellmöglichkeiten mangelt es überall in der Stadt. Um herauszufinden, wo der Bedarf am größten ist, gibt der ADFC Magdeburg am Mittwoch, den 9. August Radfahrenden die Möglichkeit ihre persönlichen Problemstellen zu markieren. Von 16 bis 20 Uhr können Magdeburger_innen auf einer großen Stadtkarte vor der Geschäftsstelle des Fahrradclubs am Breiter Weg 11a neben dem Hundertwasserhaus markieren, wo es an Fahrradbügeln fehlt.

Die Ergebnisse der Aktion will der ADFC mit der Stadt auswerten und gemeinsam nach Lösungen suchen. Erste Verbesserungen bei der Abstellsituation könnte es sogar schon recht bald geben, denn der Stadtrat hatte bei der Beschlussfassung des Haushalts die Verwaltung beauftragt in der Innenstadt 500 Fahrradanlehnbügel zu schaffen. Die Bügel sollen bis Ende 2018 aufgestellt werden.

“Diese 500 Bügel sind ein Anfang. Es gibt aber unzählige Ort in Magdeburg, an denen es an sicheren Fahrradabstellanlagen fehlt. 500 Bügel alleine werden da nicht ausreichen.” So der Vorstandsvorsitzende Norman Dreimann. Darum fordert der ADFC Magdeburg einen eigenen Finanztopf für Radverkehr im Haushalt der Stadt, mit dem weitere Problemstellen für Radfahrende langfristig behoben werden sollen. Wer diese Forderung unterstützen will, kann noch bis zum 22. September die Petition “Fahrradstadt Magdeburg. Jetzt!” des ADFC unterschreiben:

Der Podcast zum Hören:

[apss_share]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top