Home / Neuigkeiten / Schneechaos auf den Radwegen

Schneechaos auf den Radwegen

Posted on

12490053_944967385552490_2129509142_oNach dem zunächst sehr milden Winterstart hat es endlich doch geschneit.
Nun, zwei Tage nach dem Schneefall, hat sich der ADFC die Radwege in Magdeburg  angesehen. Mit einem enttäuschenden Ergebnis: Fast alle Magdeburger Radwege wurden nicht oder nur schlecht geräumt. Dieses, nach dem von Seiten der Stadt erst kürzlich wieder betont wurde, man will sich stärker für den Radverkehr in Magdeburg einsetzen. Leider werden aber elementare Aufgaben, um das Radfahren möglich zu machen, wie das Räumen verschneiter Radwege, nicht wahrgenommen.

Auf Problemmeldungen über den Magdeburger MD-Melder reagierte die Stadt auf mehrere Meldungen mit folgender Aussage:
„Guten Tag,

da das gesamte Radwegenetz nicht gleichzeitig abgearbeitet werden kann, wird dieses nach Wertigkeit durchgeführt. Beginnend im Stadtzentrum und die Zentrumsnahen Hauptstraßen. Die Beräumung der Gehwege ist anliegerpflichtig.“

12490044_944957415553487_601775374_oMehr als zwei Tage nach dem letzten Schneefall wirkt diese Aussage wie Hohn gegenüber Radfahrern, denn selbst wichtige Verbindungsstrecken in die Innenstadt und der Breite Weg wurden bisher nicht vom Schnee befreit. Hier auf dem Bild ist der Breite Weg vor dem Gebäude der Nord LB zu sehen. Nur ein kleiner Streifen jeweils des Fußweges und des Radweges, eigentlich nur die Trennlinie zwischen beiden, wurde geräumt, so dass Fußgänger und Radfahrer sich diesen Raum teilen müssen, was besonders bei diesen Wetterbedinungen für beide Partein sehr gefährlich ist.

Über den MD-Melder reagiert die Stadt wie folgt:
„Guten Tag,
der Radweg ist Ordnungsgemäß geräumt, vielmehr sind die Anliegerpflichten nicht erfüllt.“

cyclists-in-copenhagen http://blogs.denmark.dk/eric/files/2013/06/cyclists-in-copenhagen.jpg
Quelle Bild: blogs.denmark.dk

Auf dem Bild ist  zu erkennen, dass deutlich weniger als 50 % des zu schmalen Radweges geräumt wurden. Wie es besser geht, kann man sich in Kopenhagen oder den Niederlanden ansehen. Dort werden bei Scheefall als erstes die Radwege geräumt. Wenn man dieses tut, passiert ein Wunder, alle können sicher im Winter Radfahren und sie machen es dann auch! Wie man auf dem Bild aus Kopenhagen sieht.

Wenn die Stadt es wirklich ernst meint mit ihren Bemühungen und Zielen, wie z.B.:

  • der  Greencitys Konferenz
  • die Luft- und Lärmverschmutzung zu senken
  • der Reduzierung der Verkehrstoten und Schwerverletzten
  • dass alle sicher und gleichberechtigt am Verkehr teilnehmen können
  • Schaffung von Stadtteilzentren
  • Stadt der kurzen Wege
  • das Magdeburg eine noch lebenswertere Stadt werden soll

dann muss man in die Städte sehen, wo man genau diese Ziele erfolgreich umsetzt. Der Radverkehr, an dem jeder Einwohner zu jederzeit sicher und problemlos teilnehmen kann und der ihm ermöglicht, jedes Ziel in der Stadt schnell und komfortabel zu erreichen, ist ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung dieser Ziele.

So wie die Stadt Magdeburg aktuell beim Räumen der Radwege handelt, zwingt sie Menschen, die gern Radfahren würden, dazu ihr Auto zu nutzen und steht sich bei der Erfüllung der eigenen Ziele im Weg!

Weitere Bilder zum Schneechaos auf den Radwegen:

[foogallery id=“781″]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top